Beauty lounge Bavaria
Beauty lounge Bavaria

Wichtige Informationen zur IPL Behandlung

Zupfen oder Epilieren ist vor der IPL-Haarentfernung nicht erlaubt.

Die dauerhafte Haarentfernung wird bei uns mit modernster IPL Technik 

(Intense Pulsed Light) durchgeführt.

Dabei wird Licht in speziellen Wellenlängen auf die Haut projeziert.

Dieses Licht wird dann vom Haar, genauer gesagt vom Melanin in den Haaren, aufgenommen und zum Haarfolikel transportiert.

Das Haar in der Haut dient dabei als Energieleiter und darf aus diesem Grund im Vorfeld einer Behandlung für die dauerhafte Haarentfernung nicht durch Zupfen oder Epilation entfernt werden.

Ohne Haarwurzel ist die Anwendung sinnlos.

 

Rasieren hingegen ist unproblematisch, da das Haar dabei lediglich an der Hautoberfläche abgeschnitten wird.

 

Bitte rasieren Sie deshalb 1-3 Tage vor der Behandlung an der entsprechenden Körperstelle. Ideal ist ein Tag vorher.

Damit erreiche Sie die beste Wirkung bei optimalem Anwendungskomfort.

UV Strahlung

Eine Anwendung auf dunkler und gebräunter Haut ist i.d.R. problemlos möglich. Achten Sie jedoch bitte darauf, dass sich seit Ihrer letzten UV-Bestrahlung (Sonne oder Solarium) die Haut wieder beruhigt hat. (ca. 5 Tage Pause) Zu stark beanspruchte Haut kann sehr empfindlich auf die IPL Behandlung reagieren.

Hautzustand

Bitte achten Sie immer auf saubere und gesunde Haut ohne Fremdstoffe. Nicht behandelt werden darf auf Tattoos, Make up - auch permanent, Selbstbräuner/Tanning Spray, Kosmetika mit Farb- oder Partikelstoffen (z.B. Goldstaub), Deodorant oder sonstigen sich auf oder in der Haut ablagernden Stoffen.

Haarfarbe

Bei grauen (weißen), roten und hellblonden Haaren sind bei vielen Menschen keine wirkunsvollen Ergebnisse zu erzielen. 

Hier kommt selbst modernste Technik an ihre Grenzen.

Wachstumsphase

Bitte beachen Sie, dass eine Behandlung immmer nur für die Haare wirksam ist, welche sich in der Anagenphase befinden. Daher sind mehrere Behandlungen notwendig (6-8). Verschiedene hormonelle Veränderungen oder körperliche Schwankungen können jedoch weitere zusätzliche Behandlungen notwendig machen. 

Medikamente und Krankheiten

Weisen Sie uns bitte vor der ersten Behandlung darauf hin, wenn sie spezielle Medikamente zu sich nehmen (z.B. blutgerinnungshemmende Mittel oder photosensibilisierende Wirkstoffe - Beispiele unter www.schöne-haut.com/anwendungshinweise).

Eine fachliche und verbindliche Auskunft kann Ihnen nur ihr behandelnder Arzt oder Apotheker geben. 

Bei Patienten mit aktiver Neurodermitis, Hautkrebs, Blutkrankheit Ekzeme, Epilepsie, Herschrittmachern, Diabetes, Schuppenflechte, Infektionskrankheiten, Wunden, Hautentzündungen und dunklen Muttermalen empfehlen wir keine Anwendung bzw. eine vorherige Begutachtung und Freigabe zur Behandlung duch einen Arzt.

Schwangerschaft

Bei Schwangerschaften raten wir ebenfalls von IPL Behandlungen ab. Zwar sind keine Nebenwirkungen oder Gefährdungen direkt bekannt, jedoch wurden unsere Geräte in klinischen Tests nicht an schwangeren Personen getestet.

Gerätetechnologie

Wie bei fast allen Geräten gibt es heutzutage auch hier bilige China Nachbauten deren Wirkung fraglich, wenn nicht sogar gefährlich ist.

Wir empfehlen bei allen Anwendungen der apparativen Kosmetik auf das Typenschild und das Herstelland zu achten.

Unser IPL Gerät ist ein medizinisch geprüftes Präzisionsgerät, hergestellt in Israel. Das Gerät kostet zwar mindestens das 4-5 fache in der Anschaffung, dafür können wir ihnen aber guten Gewissens sichere und optimale Ergebnisse garantieren.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt